> deutsch,learn german,hören,dialoge,lesen,schreiben

VERB KOMMEN BEİSPİELSÄTZE – DEUTSCHE VERBEN LERNEN

Deutsche lernen mit den Sätzen. Verb ‘ kommen ’. Deutsche Wortschatz lernen.  Verb kommen mit Beispielsätze.

  • Woher kommen Sie?
  • Ich kommen aus der Türkei.
  • Kommst du heute zu mir?
  • Wann kommst du nach Hause?
  • Wie komme ich ins Krankenhaus?
  • Ich würde fast alles tun um ins Krankenhaus zu kommen.
  • Warum kommen Sie zu spät?
  • Ich komme zu spät, wenn ich mich jetzt nicht beeile.
  • Hast du schon deine Eltern gefragt, wann du kommen darfst?
  • Wann kommst du morgen Schatz?
  • Ich werde morgen zu dir kommen, aber zwei Stunden später.
  • Kommst du übermorgen?
  • Ich warte ihn, aber kam nicht.
  • Komm bitte rein!
  • Du kommst sofort nach Hause.
  • So kam der Junge also nach Hause, ohne Arbeit und ohne Mantel.
  • Du kommst also von einem anderen Planeten?
  • Komm schnell zurück.
  • Morgen kann ich leider nicht kommen, weil ich krank bin.
  • Ich komme heute nicht ins Kino.
  • Warum kommst du immer zu früh?
  • Er kommt aus Deutschland.
  • Ich habe mich schon geärgert, dass du immer zu spät kommst.
  • Komm schon.
  • Ich komme Weihnachten zu dir.
  • Ich habe nicht viel Zeit, aber ich werde kommen.
  • Komm bitte hierher.

Verbformen

Verb Kommen Konjugieren

Person Präsens Präteritum İmperativ
ich komme kam  –
du kommst kamst komme    ( du )
er/sie/es kommt kam  – 
wir kommen kamen kommen  ( wir )
ihr kommt kamt kommt      ( ihr )
sie/Sie kommen kamen kommen  ( Sie )
       
Person Konjunktiv I Konjunktiv II Infinitiv
ich komme käme kommen
du kommest kämest zu kommen
er/sie/es komme käme Partizip
wir kommen kämen kommend
ihr kommet kämet gekommen
sie/Sie kommen kämen  
  • Kommen Sie aus Europa?
  • Komm, fahren wir!
  • Er war zufällig nach Hause gekommen.
  • Ich will hierher gekommen, weil ich dich liebe.
  • Vor fünf Jahren bin ich zum Studium nach Berlin gekommen.
  • Ich würde gerne kommen, aber ich habe Kopfschmerzen.
  • Können Sie das bitte für mich zurücklegen. Ich komme später wieder.

Indikativ

Verb Kommen Konjugieren

Person Präsens Präteritum Perfekt
ich komme kam habe    gekommen
du kommst kamst hast      gekommen
er/sie/es kommt kam hat        gekommen
wir kommen kamen haben  gekommen
ihr kommt kamt habt      gekommen
sie/Sie kommen kamen haben  gekommen
       
Person Plusquam. Futur I Futur II
ich hatte     gekommen werde    kommen werde    gekommen  haben
du hattest gekommen wirst        kommen wirst       gekommen  haben
er/sie/es hatte     gekommen wird        kommen wird        gekommen  haben
wir hatten  gekommen werden  kommen werden  gekommen  haben
ihr hattet   gekommen werdet    kommen werdet   gekommen  haben
sie/Sie hatten  gekommen werden  kommen werden  gekommen  haben
  • Mama , deine Freunde kommen.
  • Ich bin gestern sehr müde. Deshalb konnte ich nicht hierher kommen.
  • Können Sie morgen wieder kommen?
  • Ich komme morgen nicht zu dir, weil ich den ganzen Tag arbeiten soll.
  • Wann kommt endlich wieder Sommer?
  • Kommst du in den Himmel oder in die Hölle?
  • Unser Lehrer kommt immer 10 Minuten zu spät.
  • Ich kommen gleich.
  • Komm da runter!
  • Ich komme gleich zu dir.
  • Kommen Sie rein, setzen Sie sich.
  • Ich weiß es nicht, ob er kommt.
  • Ich werde übermorgen wieder kommen.
  • Wenn du willst, dass ich dorthin komme, musst du mich anrufen.
  • Komm zum Essen.
  • Würdest du gerne kommen?
  • Ich komme morgen zu dir, aber ich brauche die Erlaubnis meines Vaters.
  • Das Packet aus Italien kam gestern Mittag mit der Post.
  • Wann kommen deine Geburtstagsgäste.
  • Ich habe überhaupt keine Lust, ins Reisebüro mit zu kommen.
  • Ali kann heute nicht kommen, er muss auf seinen kleinen Bruder aufpassen.

Andere wichtige Verben:

arbeitenachtgeben – antwortenanrufenabholenabmachenanfangenankommenanmeldenannehmenanziehen abfahrenabgebenaufhörenaufräumenausgehen auslachen – ausmachen auspackenausziehenaussteigen – aufmachenaufpassenaufschreibenaufstehenanerkennenanmachen mitmachenachtenabhängenabnehmenabbiegen – bekommenbeginnenbeeilenbemerken brauchenbleibenbenutzenbesuchenbezahlenbestellen bestehen backen bewegenbedankenbitten – bringen

Synonyme für Kommen

  1. erreichen
  2. erscheinen
  3. stammen
  4. ankommen
  5. entspringen

2 Antworten

  1. Milan sagt:

    Guten Tag, eine Korrektur: Es muss „komm bitte her“ oder „komm bitte hierher“ und nicht „komm bitte hier“ heißen.
    Viele Grüße!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert